Fa. Tellen in Alfhausen „Ausbilder des Jahres“

Facharbeitermangel

Alfhausen. Das Alfhausener Maschinenbauunternehmen Tellen ist als „Ausbilder des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Mit dem Preis zeichnen die Bildungsregion Osnabrücker Nordkreis, die Berufsbildenden Schulen Bersenbrück und die Ilek-Lenkungsgruppe Unternehmen mit vorbildlichem Ausbildungswesen aus. Vorgestellt wurde Tellen als Preisträger bereits auf dem Ilek-Unternehmertag vergangenes Jahr in Merzen, im Rahmen einer Betriebsbesichtigung übergab die Jury nun nachträglich die Auszeichnung.

Fast jeder Fünfte der rund 80 Mitarbeiter sei ein Auszubildender, erklärte Thomas Kohne, Leiter der Berufsbildenden Schulen. Drei Meister im Unternehmen seien ihre festen Ansprechpartner, es gebe eine Werkschule, Weiterbildung im Unternehmen, und sogar Maschinenbau-Projekte, die die Lehrlinge komplett eigenständig planten und bearbeiteten. „Die Firma Tellen hat nicht gewartet, bis die demografische Entwicklung als Facharbeitermangel im Unternehmen ankam“, so Kohne. 2015 hoffe die Jury erneut auf viele Vorschläge für den Ausbilderpreis.

Das Unternehmen baue Sondermaschinen für Industrie und Mittelständler, erläuterte Inhaber Bernhard Tellen. Die Belegschaft bestehe aus hoch qualifizierten Facharbeitern und Ingenieuren. Das Ausbildungswesen sorge für Fachkräfte, die dem Unternehmen auch lange treu blieben.

Das Unternehmen Tellen wurde als „Ausbilder des Jahres“ ausgezeichnet

Das Unternehmen Tellen wurde als „Ausbilder des Jahres“ ausgezeichnet. Thomas Kohne (Mitte links) überreichte die Auszeichnung in Alfhausen an Firmenchef Bernhard Tellen.
Foto: Franz Buitmann

(Mit freundlicher Genehmigung: Bersenbrücker Kreisblatt, 2.2.2015)
Onlineversion der NOZ

Zurück