Bersenbrück: Berufsschüler mit Typisierungsaktion

Erwartungen übertroffen

Bersenbrück. „Es war eine Bilderbuchaktion. Besser kann man es nicht vorbereiten – einfach klasse!“ So schätzte Heinz Schröder, Geschäftsführer der Stiftung „Hilfe für Petra und andere“, die Typisierungsaktion für Stammzellen- und Knochenmarkspender ein, die in den Berufsbildenden Schulen Bersenbrück stattfand.

Mit dem Lob meinte er speziell die Klasse 12 der Fachoberschule Gesundheit, die für die Aktion verantwortlich zeichnete. Die bundesweit agierende DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) kündigte an, „die guten Ideen zu übernehmen und an andere Schulen/Schüler weiterzugeben.“

Alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, die Hälfte davon Kinder und Jugendliche. Die letzte Hoffnung ist häufig eine Stammzellenübertragung per Knochenmarkspende. Die Chancen sind nicht schlecht, über 80 Prozent der Erkrankten können einen passenden Spender finden. Darum organisiert die „Stiftung Hilfe für Petra und andere“ seit 1992 Typisierungsaktionen.

Sponsorenlauf und Flohmarkt

Vor diesem Hintergrund stellten die Fachoberschüler mit Fachlehrerin Silvia Schütte einiges auf die Beine. Dazu die 18-jährige Hanna Borgmann aus Eggermühlen: „Unser Ziel war es, einerseits möglichst viele Mitschüler und Lehrer für die Typisierung zu gewinnen. Andererseits wollten wir die Stiftung auch finanziell unterstützen.“

Neben der Typisierungsaktion gab es einen Sponsorenlauf. Der Wasserverband Bersenbrück verteilte an die Läufer zum Nulltarif frisches Wasser. Die Autohäuser Janning und Wernsing spendeten, und die Schüler verkauften selbst gebackene Kuchen, organisierten einen Flohmarkt und boten kleine Preise am Glücksrad an. Einen Film hatten sie mit Biologielehrerin Silke Böwer und dem Referendar Christoph Biestmann erarbeitet.

Mit 220 Spendern, darunter eine komplette Flüchtlingsklasse, über 1000 € Euro Spende hatte man die Erwartungen weit übertroffen.

Mit einem Abstrich beteiligten sich viele Schüler an der Typisierungsaktion, die Mitschüler an den BBS Bersenbrück gestartet hatten. Foto: Wilhelm Brüggemann

(Mit freundlicher Genehmigung: Bersenbrücker Kreisblatt, 17.6.2016)
Artikel: Wilhelm Brüggemann
Onlineversion der NOZ

Zurück