Ausbilderpreis für Firma Delkeskamp aus Nortrup

Unternehmertag in Fürstenau

Fürstenau. Welche Firma würde den Preis „Ausbilder des Jahres“ im Nordkreis gewinnen? Beim Unternehmertag, der in diesem Jahr in Fürstenau in den Räumen der Firma cdVet Naturprodukte über die Bühne ging, gab es die Antwort: die Firma Delkeskamp aus Nortrup.

Der Unternehmertag des Nordkreises, der von den vier Samtgemeinden Artland, Bersenbrück, Fürstenau und Neuenkirchen im Wechsel ausgerichtet wird, hat sich im siebten Jahr seines Bestehens inzwischen etabliert. Das war auch daran abzulesen, dass Gastgeber Clemens Dingmann insgesamt 175 Repräsentanten von Firmen und Institutionen begrüßen konnte. Abseits vom offiziellen Teil nutzen sie gern die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, sich näher kennenzulernen oder neue Kontakte zu knüpfen.

Einblicke in andere Firmen

Dass der Nordkreis unternehmerisch viel zu bieten hat und über einen starken Mittelstand verfügt, machten die angebotenen Betriebsbesichtigungen bei den Firmen Stöckel, Meurer, Interbelt und natürlich cdVet deutlich. Die vier Firmen beschäftigen zusammen mehr als 1000 Mitarbeiter. Von diesem Angebot wurde reger Gebrauch gemacht, denn so mancher Unternehmer wollten gern einmal einen Blick in die Firmen der „Kollegen“ werfen.

Ergänzung zur Berufsschule

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war natürlich die Kür des „Ausbilders des Jahres“. Dieser Preis wird jährlich von der Bildungsregion Nordkreis in Kooperation mit der Ilek-Region (Integriertes ländliches Entwicklungskonzept) von einer achtköpfigen Jury ermittelt. Zur Einstimmung auf den diesjährigen Preisträger präsentierte Thomas Kohne – Leiter der Berufsbildenden Schulen in Bersenbrück – zunächst einen Filmbeitrag, der bereits deutlich machte, wer in diesem Jahr den Preis erhalten sollte – eben Delkeskamp. Das von der Firma praktizierte „Azubi-Plus Projekt Zukunft“ ist eine praxisnahe sowie theoretische Ausbildung, die ergänzend zu den Berufsschulen über drei Jahre von externen Trainern im Lehrbetrieb durchgeführt wird. Dabei werden die Teilnehmer unter anderem in Seminaren und an Projekten trainiert und damit auf weitere Aufgaben vorbereitet. Diese Vorgehensweise ist für die Jury vorbildlich und nachahmenswert.

In Vertretung von Stefan Delkeskamp nahm Personalleiterin Ute Schlötke zusammen mit einer Abordnung von Auszubildenden des Unternehmens in Form einer Urkunde und Präsenten die Auszeichnung mit Freude in Empfang.

Zur Preisverleihung „Ausbilder des Jahres“ an die Firma Delkeskamp bat Moderator Jürgen Sander – ansonsten Leiter der IGS Fürstenau – die Geehrten, die Jury und die Samtgemeindebürgermeister auf die Bühne. Fotos: Siegfried Wistuba

(Mit freundlicher Genehmigung: Bersenbrücker Kreisblatt, 18.9.2015)
Ein Artikel von Siegfried Wistuba
Onlineversion der NOZ

Ilek NOL - Regionalmanagement Nördliches Osnabrücker Land

Zurück