Erstes Treffen für neues
Erasmus plus Projekt 2017 bis 2019

Das erste Treffen für das neue internationale Erasmus Projekt fand in Bersenbrück statt. Beteiligt waren Lehrkräfte aus Polen, Griechenland und der BBS Bersenbrück. Das Thema: Verschiedene Aspekte beim Bau und der Nutzung von energiesparenden Gebäuden. Die BBS Bersenbrück hat auf diesem Gebiet schon in verschiedenen Projekten Erfahrungen gesammelt und kann diese nun mit neuen Partnern ergänzen und sich austauschen. Intensiv soll bei diesem Projekt die Anbindung der Haustechnik ins Internet untersucht werden. Die erste Aufgabe besteht aber erstmal in der Erstellung eines Projektlogos.

Weitere Aufgaben bestehen dann in der Untersuchung von Passivhäusern in Deutschland, den verschiedenen Heiztechniken, Fenstern, Türen und energiesparender Bauweise, der Abfallvermeidung und der Verwertung von Restmaterialien bei der Erstellung von enregiesparenden Gebäuden. „ Alles wichtige und für die Zukunft sehr bedeutende Fragestellungen“ wie Michael Geschwinde und Ludger Langfermann, die beiden betreuenden Lehrkräfte betonen.

 

Zurück