Erasmus+ - Projekt 2017 - 2019: Energetische Sanierung

 

Verringerung des Kohlendioxidausstoßs
durch energetische Sanierung

Old Buildings, new Technology

Der CO2-Ausstoß ist der Hauptverursacher des Treibhauseffekts, einer großen Herausforderung der Zukunft. Dieses Projekt behandelt die Möglichkeiten, den Verbrauch fossiler Energien durch die energetische Sanierung alter Gebäude zu reduzieren.

Dabei sind einerseits technische, geographische und klimatische Bedingungen sowie die regional vorhandenen und üblichen Baumaterialien und Baustile zu berücksichtigen. Andereseits soll die Beteiligung internationaler Partner von Norwegen bis Griechenland und Türkei einen breiten Austausch unterschiedlicher Lösungsansätze und Technologien ermöglichen.

Dieses Projekt beschäftigte sich mit Aspekten, wie man durch Verbesserungen bei der Sanierung  von Altbauten einen hohen Standard der Energieeffizienz erreichen kann. Die Teilnehmer haben sich mit der Technologie im Bereich der regenerativen Energien, Isolation, Lichttechnik, Solar, Fotovoltaik sowie dessen ökologische Verträglichkeit zur Umwelt beschäftigt. Das Ziel war, wie man durch energiesparende Maßnahmen für diese Altbauten den Energieverbrauch verringern kann, so dass der Standard der deutschen KfW Bank mit dem Level KfW 55 erreicht  werden kann. Durch den Aufbau einer Fotovoltaikanlage  war das Ziel ein Nullernergiehaus zu erreichen.

Alle Teilnehmer am Projekt sind Berufsschulen aus dem technischen Bereich.

 

Folgende Schulen nahmen teil:

  • Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück in Bersenbruck,  Deutschland
  • Mosjøen videregående skole, Mosjoen,  Norwegen
  • Budapesti Muszaki Szakképzési Centrum Egressy Gábor Két Tanítási Nyelvu SzakkozépiskolájaZespol Budapest,  Ungarn
  • Szkol Ponadgimnazjalnych w Somoninie im. Jozefa Wybickiego, Somonino,  Polen
  • EPAL N. IONIAS MAGNISIAS,  Volos, Griechenland
  • Oguzeli Cok programli Anadolu Lisesi, Gaziantep,  Türkei
  • Spojena skola Kollarova 10 Presov,  Slowakei

 

Link auf die Projektwebseite:  

sites.google.com/site/oldbuildingsnewtechnology/

sites.google.com/site/leonardoenergy2013

 

Zurück