Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft für Hauptschulabsolvent(inn)en

Die Einjährige Berufschule Wirtschaft ist eine Vollzeitschulform, in der sich der Unterricht auf den beruflichen Schwerpunkt Einzelhandel bezieht. Es wird die Absicht verfolgt, die Schülerinnen und Schüler auf die Berufsausbildung vorzubereiten.

Dieser Schwerpunkt findet sich in der inhaltlichen Ausgestaltung des Unterrichts ebenso wieder, wie auch in der Verpflichtung für die Schülerinnen und Schüler, ein Praktikum in einem Einzelhandelbetrieb während des Schuljahres (je zwei Wochen nach den Herbstferien und nach den Osterferien) durchzuführen. Den Praktikumsbetrieb wählen sie dabei selbständig aus.

Bei mindestens befriedigenden Gesamtleistungen (3,0) können die Absolventen in die 2. Klasse der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft versetzt werden und dort den Realschulabschluss erwerben.

Aufnahmevoraussetzungen

In die einjährige Berufsfachschule Wirtschaft für Hauptschulabsolventen – beruflicher Schwerpunkt Einzelhandel - können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die den Hauptschulabschluss erworben haben und deren Fähigkeiten und Neigungen eine Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Einzelhandel rechtfertigen.

Stundentafel

UnterrichtsfächerWochenstunden
Berufsübergreifende Lernbereich
Deutsch/Kommunikation
Englisch/Kommunikation
Politik
Sport
Religion
9
Berufsbezogener Lernbereich Theorie 9
Berufsbezogener Lernbereich Praxis 18
Summe36

Unterrichtsinhalte

Der Unterricht findet nach thematischen Einheiten (Lernfelder) gegliedert statt, die durch ihre Einbindung in die Lernbereiche Theorie und Praxis die jeweiligen Ausbildungsorte der dualen Berufsausbildung (Betrieb und Berufsschule) widerspiegeln.

Abschlüsse und Berechtigungen

Die erfolgreich abgeschlossene Berufsfachschule Wirtschaft kann nach Maßgabe des Berufsbildungsgesetzes ganz oder zum Teil auf die Berufsausbildung der dem Berufsfeld Wirtschaft zugeordneten Berufe angerechnet werden.

Bei mindestens befriedigenden Gesamtleistungen (3,0) können die Absolventen in die zweite Klasse der Berufsfachschule Wirtschaft versetzt werden und dort den Realschulabschluss erwerben.

Anmeldung

Anmeldungen für das am 1. August beginnende Schuljahr werden über das Internet entgegen­genommen. Das Anmelde­portal "Schüler-Online" ist in der Regel ab Dezember freige­schaltet. Informationen hierzu und den Link finden Sie auf der Start­seite unserer Homepage! Drucken Sie am Ende des Anmelde­vorgangs den Anmelde­bogen aus und geben Sie diesen zusammen mit den angegebenen Dokumenten bis zum 28. Februar des Jahres bei der BBS Bersenbrück ab.

Für die Anmeldung benötigen Sie:

  • Anmeldebogen aus der Onlineanmeldung
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten (Halbjahres-)Zeugnisses

Das Abschlusszeugnis zum Nachweis der Eingangsvoraussetzungen ist am 1. Schultag dem Klassenlehrer vorzulegen!